Wieder schickt BMW einen neuen E-Roller ins Rennen um die Gunst der Rollerfahrer für sich zu gewinnen. Wer erinnert sich noch an den benzinbetriebenen Roller BMW C1? Dieser Roller war definitiv eine Erscheinung 😉 Als eingefleischter Motorradfahrer ist der Anblick eines Rollers generell schwer zu ertragen. Persönlich liebäugle ich mit einem Zweirad für den Stadtverkehr. Kurze Entfernungen die ich bequem und ohne schwerfälliger Motorradkleidung zurücklegen kann. Wenn dieser Moment eintreten sollte, würde ich dem BMW C evolution definitiv eine Chance geben!

Der BMW wird in einer Long-Range (26 PS) sowie einer Führerschein A1-tauglichen Variante (15 PS) angeboten. Reichweiten von 160 respektive 100 km sollen laut Angaben von BMW möglich sein. Wer in der Stadt oder im Städtedreieck Steyr – Wels – Linz verkehrt, sollte damit sein Auslangen finden. Die Höchstgeschwindigkeiten liegen bei 129 (Long Range) respektive 120 km/h, und was die Beschleunigung betrifft, soll die C evolution sogar Werte heutiger Scooter mit 600 cm³ erreichen.

Intelligente Rekuperation (Energierückgewinnung)

Jeder kennt das: Fuß vom Gas, Auto wird langsamer. Bei einem Zweirad ist der Effekt je nach Leistung und Gang abrupter. BMW betont dabei, dass sich die Motorbremse beim Gas wegnehmen im C evolution wie bei einem Verbrennungsmotor verhält. Beim Bremsen wird ebenfalls rekupiert! BMW spricht von einer Reichweitenerhöhung durch Rekuperation von 10 bis 20 Prozent.

Schlupfkontrolle mittels Torque Control Assist (TCA)

Meine Kawasaki besitzt keine Schlupfkontrolle. Dieses Features macht sich erst seit kurzem in der Serienausstattung breit. Fehlende Reibung bzw. durchdrehende Hinterräder sind mir ein Begriff. Erst recht bei nasser Fahrbahn (worst case: nasses Kopfsteinpflaster). Der C evolution soll auch bei Regen Sicherheit ausstrahlen.

Ladezeiten

Die Ladezeiten sollen bei der Long Range Variante 4 bis 5 Stunden betragen. Das finde ich doch relativ viel. Leider fand ich keine Aussagen über ein mögliches Schnellladen.

Preis

Der unverbindliche Verkaufspreis des Herstellers liegt bei 14.100 €. Da hätte sich BMW sicher mehr Mühe geben können.

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
Rechtschreibfehler mit großer Wahrscheinlichkeit enthalten.

Quellen
https://www.bmw-motorrad.at/de/models/urban_mobility/cevolution.html

Bildnachweis
BMW Group München

Elektromobilität Newsletter abonnieren