Liebe Leser,

in den letzten Wochen habt ihr bereits einiges von uns rund um das Thema Energie gehört. Schon öfter habe ich erwähnt, dass besonders die Sonnenenergie an vorderer Stelle steht im Bereich der erneuerbaren und alternativen Energiequellen. Deshalb möchte ich euch heute zum quasi krönenden Abschluss vor unserer Sommerpause nochmal von einer mega cool Erfindung erzählen, die eventuell unsere schönen Welt noch etwas mehr glitzern lässt. Und das Wetter der letzen Tage lädt doch gerade dazu ein noch etwas mehr über die Sonne zu sprechen. 🙂

Solar Glitter

Hierbei handelt es sich um miniatur-Solarzellen mit einer Photovoltaik-Technologie. Die Größe der Kollektoren macht es möglich, diese in fast jede Form bzw. Anwendung zu integrieren. Kleidung, Zelte oder sogar Gebäude könnten damit ausgestattet werden. Stellt euch mal vor, es glitzert eine ganze Hauswand! Aber auch wenn es nur ein Teil unsere Kleidung ist, wär das mega praktisch, da man zum Beispiel sein Handy oder andere tragbare Geräte unterwegs aufladen könnte. Abgesehen davon, dass das Ganze praktisch ist, würden wir dabei auch wahrscheinlich noch gut aussehen.

Außerdem würde sich die Nutzung der Sonnenenergie dadurch noch weiter ausbauen lassen. Für einen Normalverbraucher ist es wahrscheinlich günstiger mit ein paar mini-Solarzellen zu starten, anstatt gleich mit einer ganzen Photovoltaik-Anlage. So ziemlich jeder der möchte, kann somit zumindest einen kleinen Beitrag leisten.

Ich kann nur hoffen, dass das Solar Glatter in naher Zukunft marktfähig wird. Denn wenn wir ehrlich sind, würde in der jetzigen Zeit etwas mehr Glitzer rund um uns nicht schaden. So wie es kleinen Mädchen oft feuchte Augen beschert, hat meiner Meinung nach Glitzer das Potential unsere Welt erhellen zu lassen!

Naja somit wünsche ich euch allen einen wunderschönen Sommer, genießt die Zeit bei dem traumhaften Wetter und nutzt die Energie der Sonne um auch selber mal Energie zu tanken – ich schätz mal, dass habt euch ihr euch verdient! 😉